w├╝rdevolle Abschied

Abschied.org


Abschiede im Leben

Unser ganzes Leben besteht im Grunde immer wieder aus Abschieden. Diese müssen aber nicht immer nur traurig stimmen, denn manchmal beinhaltet ein Abschied auch gleichzeitig einen Neuanfang. Durch die Traurigkeit über das Abschiednehmen schimmert dann auch ein Hauch von zaghafter Freude. Es gibt immer wieder Trennungssituationen im Leben, die in manchen Fällen endgültig sind. Das kann die Trennung von einem Partner oder das Abschiednehmen durch den Tod sein. Doch es gibt auch schöne Abschiede, beispielsweise, wenn das eigene Kind ein Austauschjahr in einem anderen Land verbringt. Auf der einen Seite ist die Angst der Eltern vor der langen Trennung, auf der anderen Seite überwiegt die Vorfreude.

Abschied

Abschiede bei Trennung vom Partner

Das „Ja, ich will“ und „Bis das der Tod euch scheidet“ hat heute nicht immer eine lebenslange Bedeutung. Häufig wird die Ehe nicht durch den Tod des Partners beendet, sondern durch eine Trennung. Sei es, weil man „sich auseinandergelebt hat“ oder der eine Partner sich neu verliebt hat. Auch hier handelt es sich um einen Abschied, meist sogar einen sehr schmerzvollen. Sind beide Partner mit der Trennung einverstanden muss der Abschied nicht zwingend traurig sein. Sicherlich überwiegt anfangs die Trauer über das Abschiednehmen, hat man doch gemeinsam viele Jahre verbracht. Doch gleichzeitig kommt auch die erste Freude auf einen Neubeginn. Wie wird das neue Leben sein? Werde ich den alten Partner vermissen? Ist ein neuer Partner bereits in Sicht, wird die Freude auf das neue Leben sicherlich überwiegen. Anders sieht es für den verlassenden Partner aus. Er wird sicherlich besonders in den ersten Wochen sehr unter dem Abschied leiden. Doch auch hier wird mit der Zeit die Erinnerung an das gemeinsame Leben verblassen und eine Neuorientierung stattfinden.

Abschied von den Kindern

Wenn Kinder flügge werden, ist es Zeit, sie ins Leben zu entlassen. Die Zeit im Elternhaus geht nun dem Ende entgegen und die Kinder verlassen das gewohnte Nest. Vielen Eltern fällt es schwer, ihre Kinder ziehen zu lassen, zu gerne würden sie sie noch weiter verwöhnen und auf sie achten. Doch es kommt die Zeit im Leben, wo es Abschiednehmen heißt. Denn auch die Kinder müssen ihre eigenen Erfahrungen sammeln und ihr eigenes Leben leben. Gut ist es, wenn die Kinder nicht der Mittelpunkt des Lebens für die Eltern sind. Denn in solchen Fällen wird der Abschied äußerst schwer fallen. Wichtig ist es dann, dass sich die Eltern Hobbys suchen und gemeinsame Erlebnisse schaffen, damit die Lücke im Haus, die die Kinder hinterlassen haben, gefüllt wird. Doch auch für die Kinder wird es nicht leicht, den eigenen Weg zu gehen. Bei ihnen überwiegt aber meist die Vorfreude auf ihr neues „freies“ Leben.

 

© 2012 Abschied.org | Impressum | Themen: Abschied nehmen | Abschiede im Leben | Danke zum Abschied | Sprüche zum Abschied | Abschied und Neuanfang | Wünsche zum Abschied